Charity never sleeps

Charity never sleeps: Der Gaming Aid e.V. öffnet Twitch-Kanal

Gaming-Aid hat es sich zur Aufgabe gemacht, als gemeinnützig anerkannter Verein innerhalb der Spielebranche uneigennützig Gutes zu tun. Gemeinsam mit Spielern und Produktherstellern will Gaming-Aid Bedürftigen in Notsituationen mit schneller Hilfe in Form von finanzieller oder sächlicher Unterstützung zur Seite stehen. Gaming-Aid spricht die vielen Millionen Gamer in aller Welt sowie Produzenten, Publisher, Entwickler und Vermarkter an: „Lasst uns gemeinsam etwas Gute tun!“

Charity never sleeps

Charity never sleeps. Unter diesem Motto hat der gemeinnützige Verein Gaming Aid e.V. vor knapp einer Woche seinen Twitch-Kanal eröffnet. Der in der Softwarebranche angesiedelte Verein nutzt  dieses Instrument, um gezielt Reichweite zu generieren.

Gemeinsam mit einigen Streamer konnte Gaming Aid  bereits erfolgreich den Einstand  auf Twitch feiern! Darunter waren unter anderem Mamakuh, PhilCamaro, GlatzkoTV, Youthcult, Mademann_in_LoL die sich für diese Projekt begeistern liessen. So konnten sie bereits erfolgreich die ersten Stunden für Gaming Aid streamen und im Zuge dessen eine Menge Aufmerksamkeit generieren.

"Charity immer ist eine gute Sache!"

"Solche Projekte müssen unbedingt unterstützt werden!"

"Wenn ich mit ein paar Stunden meines Lebens dabei helfen kann, etwas Gutes zu bewirken, dann sind sogar ein paar mehr Stunden locker drin!

So der allgemeine Konsens der Streamer und der vielen Viewer, die dem Twitch-Kanal des Gaming Aid e.V. die Ehre gaben!