Streaming FAQs

Nachdem in zahlreichen Foren, Facebook Posts und dergleichen immer wieder über gleiche oder ähnliche Fragen gestolpert bin, möchte ich diese hier kurz aufzeichnen und eine kurze Antwort geben.

Muss ich meine Einnahmen beim Finanzamt angeben?
Ja, das musst Du und ist zwingend notwendig, da du im „worst case“ der Steuerhinterziehung beschuldigt werden kannst. Sobald eine Gewinnabsicht besteht – Donation-Button, Subscriber-Button, Merch-Shop etc. – musst Du deine Einnahmen in der Steuererklärung angeben. Ob und wie viel versteuert werden muss, dass entscheidet das Finanzamt! Unser Tipp: Wende dich an dein zuständiges Finanzamt oder einen Steuerberater deines Vertrauens und lasse dich kompetent beraten!
Link: Finanzamtsuche

Darf ich jedwede Musik in meinem Stream abspielen, ohne dass ich etwas befürchten muss?
Denk immer daran: bist Du nicht der Urheber des Contents, so ist es dir erst einmal untersagt. Aber: es gibt jede Menge lizenfreier und DMCA sichere Musik, die Du in deinem Stream abspielen darfst. Für Youtube/Twitch empfiehlt es sich auf Anbieter wie Pretzel.Rocks oder Monstercat zurückzugreifen oder auf die eigens dafür zur Verfügung gestellte Musikbibliothek. Für Facebook Gaming sollte man derzeit auf deren Musikbibliothek zurückgreifen, da die oben genannten Anbieter noch keinerlei Vereinbarung mit Facebook geschlossen haben und die Musik – obwohl lizenfrei und DMCA sicher – gemutet wird!

Wenn ich mich bei der GEMA anmelde und dort „Musik lizensiere“ dann darf ich doch alles auf Twitch abspielen?
Nein, ähnlich wie damals bei Youtube, wird Twitch alles muten, was nicht gewhitelistet ist. Denn derzeit befindet sich die GEMA in Gesprächen mit Twitch und es steht noch keine Einigung in Aussicht. Daher wird euch eine Lizensierung rein gar nichts bringen, außer das ihr jede Menge Geld zahlt.

Ich kann zwar auf 1080 | 60 FPS auf Twitch streamen, aber warum können meine Viewer die Qualität nicht oder unregelmäßig ändern?
Twitch priorisiert die Transcoding-Ressourcen. Partner haben immer die Möglichkeit ihre Viewer auswählen zu lassen, in welcher Qualität man sich den Stream anschauen möchte. Sollten jedoch genug Ressourcen vorhanden sein, kommen auch Affiliates in den Genuss dieser Möglichkeit. Daher empfiehlt es sich – je nach Hardware und Upload – in der Regel auf 720 / 864 und bis zu 6.000 kbps zu streamen!

Woher bekomme ich eigentlich kostenlose Panels und Overlays?
a. google.com Suchparameter: twitch panel overlay for free
b. Streamlabs OBS | Nerds or Die | diverse Facebook Gruppen wie zum Beipspiel Deutsche Twitch/Youtube Streamer

Wie kann ich Viewer generieren?
Es gibt ein paar Standards, die man beachten sollte. Grundsätzlich gilt: gehe es entspannt an!

  • Authenzität
    Bleib Du selbst. Auch wenn Du nur eine Rolle spielst, was Entertainer ja machen. Es liegt nicht jedem, sich zum Affen zu machen oder als Einheitsbrei zu wirken. Der Viewer möchte gerne unterhalten werden, dass heißt. dass Du derjenige bist, der den Zuschauer anspricht.
  • Social Media
    Die Kommunikation über Social Media – besonders Twitter / Instagram sind in der Streaming-Szene nicht wegzudenken. Kurze einprägsame Nachrichten mit Pfiff. Eine starke Headline und ein aussagekräftiges Bild wirken schnell und können Interesse wecken. Denk aber daran: Social Media ist schnell – lange Texte werden nie wirklich wahrgenommen, deshalb ist ein Mindestmaß an Kreativität wichtig, wenn man kurze Lines schreibt!
  • Regelmäßigkeit
    Versuche regelmäßig zu bestimmten Uhrzeiten und pünktlich zu streamen. So können Viewer sich darauf einstellen und über kurz oder lang dies als festen Termin für sich verbuchen!
  • Gaming-Schwerpunkt
    Besonders Heikel: entweder spielst Du ein Spiel, das besonders beliebt ist und somit Viewer anlockt, die auch nur deshalb auf den Plan treten oder Du suchst dir eine Nische. Hierbei wirst Du möglicherweise das Problem haben, dass es lange dauern wird, bis entsprechende Viewer vorbeischauen. Diese aber langfristig betrachtet besonders loyal sind und eine starke Community repräsentieren.
  • Wiedererkennungswert
    Als Streamer möchte man sich und damit seine „Marke“ etablieren. Damit dies passieren kann sollte man einen entsprechenden Auftritt haben. Logo, „Overlay“, Panels und entsprechende Texte. Als kleines und wirksames Hilfsmittel bieten sich sogar Visitenkarten an. Achte darauf, dass alles deinem Markenauftritt entspricht. Also einen Wiedererkennungswert hat.
  • Networking
    Networking, das A und O. Schaue regelmäßig bei StreamerInnen vorbei. Beteilige dich im Chat, pass dich dem positiven Klima an. Besuche Cons wie die Dreamhack, StreamCon etc. Erwarte aber noch nichts, denn es kommt von alleine. Eine Entwicklung benötigt Zeit. Bei dem einen geht es schneller, bei den einen oder anderen dauert es länger.